#WIM18

Pressespiegel

03.06.2018, Warscape, Raphaël Thierry | Sarah Ladipo Manyika and New Literary Geographies

17.05.2018, Brittlepaper, Ainehi Edoro | Writing in Migration, Photos from the Festival of African Writers in Berlin

09.05.2018, Media Diversified, Gouri Sharma| Reflections on Berlin’s first African literature festival

09.05.2018, Deutschlandfunk LESART, Julia Eikmann | Portrait Ayọ̀bámi Adébáyọ̀

09.05.2018 Expitext, Sophia Lohmann | So, yes, Feminism is African

08.05.2018, jamesmurua.com, James Murua | African Writers converge for Berlin’s first African Book Festival

03.05.2018, LITAFRIKA, Sophie Sumburane | Writing in Migration – First African Book Festival Berlin

03.05.2018, Deutschlandfunk LESART, Julia Eikmann | Portrait Jude Dibia

02.05.2018, Frankfurter Rundschau, Marie-Sophie Adeoso | Die eigenen Geschichten schreiben

02.05.2018, fauskultur.de, Jamal Tuschik

02.05.2018, Deutschlandfunk LESART, Julia Eikmann | Portrait Linda Gabriel

30.04.2018, taz, Eva Berger, Edith Kresta | Die Zukunft der Literatur ist weiblich

30.04.2018, literaryfield, Sandra van Lente | Catching up on African Literature: WiM in Berlin

29.04.2018, Berliner Zeitung, Anna Gyapjas | Es gibt keinen Westen ohne Afrika

28.04.2018, Der Freitag, Jamal Tuschick | Literatur als fluider Sprengstoff

28.04.2018, Frankfurter Rundschau, Marie-Sophie Adeoso | Kein Monopol auf eine Weltsicht

27.04.2018, Deutsche Welle, Gast des Tages Clementine Burnley

27.04.2018, Deutsche Welle, Interview with Mukoma wa Ngugi and Chris Abani

 

27.04.2018, Deutschlandfunk LESART, Sophie Elmenthaler | Jenseits der Klischees: Weltliteratur vom schwarzen Kontinent

27.04.2018, Deutschlandfunk KULTUR HEUTE, Dina Netz

26.04.2018, afrolivresque | Berlin acceuille son premier festival de littérature africaine

26.04.2018, KCRW, Marlene Melchior | Having the “uncomfortable conversations” – Zimbabwean poet Linda Gabriel on her latest work and Berlin’s African Book Festival

25.04.2018, DW, Rachel Loxton| Writing in Migration : Erstes Afrikanisches Literaturfestival in Berlin

English : http://www.dw.com/en/berlin-holds-its-first-african-literary-festival/a-43405542?maca=en-Twitter-sharing

25.04.2018, Deutschlandfunk FAZIT, Olumide Popoola im Gespräch mit Eckhard Roelcke | Sprache in Bewegung

25.04.2018, Flux FM

24.04.2018, The Local, Amanda Pridmore | How Germany first African Book Festival is giving voice to questions of migration

24.04.2018, ZIBB, RBB Fernsehen

22.04.2018 Radio Eins, Die Literaturagenten

19.04.2018, TIP_0918, Eva Apraku, Über Kontinente hinweg

06.04.2018, Galore, Marina Mucha | In der Literatur erleben wir alles

Pressemappe Download

Pressemitteilungen

26.03.2018: Dinner is served! Am 26. April um 19 Uhr eröffnet Schauspieler Jerry Hoffmann feierlich das Buffet mit einer eigens für „Writing in Migration“, dem ersten African Book Festival der Hauptstadt, konzipierten Performance.

08.03.2018: Weiblichkeit im Fokus. Als Berlins erstes African Book Festival zelebriert Writing in Migration unter der künstlerischen Leitung von Olumide Popoola Schriftsteller*innen, die mit ihrer Kunst u.a. gegen ein antiquiertes Frauenbild anschreiben.

03.02.2018: InterKontinental bringt die aufregendste Wortakrobatin Simbabwes, Linda Gabriel, wieder nach Deutschland. Von April bis Mai 2018 ist die Künstlerin in mehreren deutschen Städten zu sehen, u.a. am 28. April beim „Writing in Migration“ African Book Festival in Berlin.

11.01.2018: Chris Abani offiziell als Headliner für Berlins erstes afrikanisches Literaturfestival „Writing in Migration“ (26.-28. April im Babylon Mitte) bestätigt.

12.12.2017 : Präsentiert von der Agentur InterKontinental findet vom 26.- 28. April 2018 in Berlin zum ersten Mal ein Festival von und für afrikanische Autor*innen statt. Kuratiert wird es von der deutsch-nigerianischen Autorin Olumide Popoola.

Sponsoring/Partnerschaft

WIM18 Partnerschaften: Unser Angebot für Sponsoren und Kooperationspartner

Kontakt: info[at]interkontinental.org